other languages - see start page
this page in English
 
 

Abwasser-Vorreinigung

Kompaktanlagen zur Absiebung und Sandabscheidung

 

Kombinationsanlage
Kombinationsanlage innerhalb eines Bauwerks. Auslegung für 20 l/s. Feststoffabwurf in Endlos-Plastiksäcke.

Kombinationsanlage mit Schurrenabwurf
Seitenansicht einer Kombinationsanlage mit Schurrenabwurf (Ausführungsvariante).

Für mehr Informationen:

PDF file (Portable Document Format)  BESCHREIBUNG
PDF file (Portable Document Format)  ZEICHNUNG

  • Kombinationsanlagen schließen die Feinsiebung und den Sandfang in einer gemeinsamen Edelstahlkonstruktion ein. Vorteil: kompakte Bauweise, steckerfertige Vorfertigung
  • Alle medienberührten Teile werden aus Edelstahl hergestellt. Die Legierung richtet sich nach der Zusammensetzung des Abwassers. Standard ist 1.4301 (AISI 304).
  • Der Anwendungsbereich reicht bis zu 100 l/s. Mehrstraßige Lösungen sind einfach zu realisieren.
  • Zur Feinsiebung stehen zwei (2) Alternativen zur Verfügung:
    • Spiralsiebe mit Bürstenräumung und integriertem Feststoff-Verdichter. Abscheideleistung bis zu 2 mm.
    • Robuste Stufenrechen mit Schlitzweiten von 2 - 10 mm.
  • Der Abscheidegrad für Sand ist variabel und richtet sich nach den projektbezogenen Erfordernissen.
  • Alle Sandfänge können belüftet ausgeführt werden (verbesserte Trennung des organischen Materials von Sand).
  • Die Anordnung eines Fettabscheiders mit manueller oder automatischer Räumung ist grundsätzlich möglich.
  • Der Abwurf der Feststoffe (Siebgut und Sand) kann durch Endlos-Plastiksäcke äußerst hygienisch ausgeführt werden (siehe Foto 1).
  • Alle Kombinationsanlagen eignen sich für die Aufstellung innerhalb eines Gebäudes aber auch – entsprechend frostgeschützt – im Freien.
  • Alle Kombinationsanlagen arbeiten vollautomatisch und werden mit Hilfe von robusten Niveau-Messsystemen gesteuert.

 

 

Seitenanfang